Management
BVerfG: Verfassungsbeschwerde gegen Postmonopol erfolglos

Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts hat mit Beschluss vom 7. ...

Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts hat mit Beschluss vom 7. 10. 2003 (1 BvR 1712/01) die Verfassungsbeschwerde gegen den befristeten Fortbestand einer der Deutschen Post AG eingeräumten Exklusivlizenz im Bereich der Beförderung von Briefen und adressierten Katalogen zurückgewiesen. Die übergangsweise Einräumung von Ausschließlichkeitsrechten an die Deutsche Post AG in diesem Bereich durch die Regelungen des Postgesetzes ist mit dem Grundgesetz vereinbar (Pressemitteilung des BVerfG vom 12. 11. 2003).

Quelle: DER BETRIEB, 19.11.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%