Cathrina Claas-Mühlhäuser
Claas-Tochter schwingt sich auf den Führersitz

Als starke Frau im Hintergrund gilt sie schon lange. Jetzt hat Cathrina Claas-Mühlhäuser auch formal den Chefsessel im Aufsichtsrat des Erntetechnik-Konzerns Claas übernommen. Dabei soll es allerdings nicht bleiben.
  • 0

DÜSSELDORF. Ihr Vater Helmut Claas macht mit 84 Jahren den Platz für das einzige Kind frei und wird nur noch normales Mitglied im Aufsichtsrat des Familienunternehmens aus Harsewinkel in Ostwestfalen sein. Der Wechsel der 34-jährigen Claas-Mühlhäuser, die vor kurzem Mutter eines Sohnes geworden ist, auch an die Spitze des noch wichtigeren Gesellschafterausschusses dürfte demnächst folgen.

„Ich übe eine sehr aktive Gesellschafterrolle aus“, hat die selbstbewusste junge Frau ihre Rolle vor einiger Zeit beschrieben. Das haben bereits einige gestandene Manager zu spüren bekommen. Sie konnten es nicht immer ertragen, dass die Enkelin des Firmengründers ihnen nicht nur ihre Meinung sagte, sondern auch die Richtung wies.

Claas-Mühlhäuser kennt das von ihrem Großvater 1913 gegründete Unternehmen mit inzwischen knapp drei Milliarden Euro Umsatz und 9 000 Beschäftigten sehr genau, schließlich liegt das Elternhaus direkt neben dem Firmengelände. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in der Schweiz und einigen Jahren beim Elektrokonzern ABB ist sie jetzt seit sieben Jahren bei Claas.

Ob sie einmal in die operative Geschäftsführung wechseln wird, hat sie stets offengelassen. Auch jetzt wird der Posten des Vorsitzenden der Geschäftsführung – wie seit einigen Jahren schon – bewusst für sie frei gehalten, sollte ein Wechsel einmal nötig sein. Doch die Richtung des weltweit viertgrößten Herstellers von Erntemaschinen gibt Claas-Mühlhäuser auch so vor.

Kommentare zu " Cathrina Claas-Mühlhäuser: Claas-Tochter schwingt sich auf den Führersitz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%