CEOs zu Ehe für alle
„Congratulations, Australia“

Konzernchefs weltweit loben die Australier dafür, dass sie sich in einer Volksabstimmung für die Ehe für alle ausgesprochen haben. Zu Wort melden sich auf Twitter unter anderem Apple-CEO Cook und Uber-Chef Khosrowshahi.
  • 0

CanberraIn den bunten Regenbogenfarben der Schwulen- und Lesbenbewegung ist die Route vom Opernhaus zum Circular Quay in Sydney auf einem Bild dargestellt, das Uber-Chef Dara Khosrowshahi am Mittwoch twitterte. „Glückwunsch an Australien für die Bewegung in Richtung Ehe für alle – wir sind stolz, unsere Unterstützung zu zeigen!“

„Die Australier haben mit einer überwältigenden Mehrheit für die Ehe für alle gestimmt“, twittert auch Virgin-Gründer Richard Branson. „Wundervolle Neuigkeiten“, kommentiert er im sozialen Netzwerk das Ergebnis der Volksabstimmung. Mit 61,6 Prozent fiel das Ergebnis deutlicher aus als erwartet. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 80 Prozent.

Auch Apple-CEO Tim Cook gratuliert Australien. Die Entscheidung sei ein großer Schritt für die Gleichberechtigung.

Als einen großen Schritt hin zu mehr Diversität und Inklusion in Australien wertet auch Telstra-Chef Andrew Penn das Ergebnis der Abstimmung.

Da die Volksabstimmung nicht bindend ist, muss nun auch noch das Parlament zustimmen.

Nora Sonnabend
Nora Sonnabend
Handelsblatt / Social-Media-Redakteurin

Kommentare zu " CEOs zu Ehe für alle: „Congratulations, Australia“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%