Chef von Aer Lingus
Christoph Müller geht von Bord

Christoph Müller hat 2009 den Chefposten bei der damals defizitären Fluggesellschaft Aer Lingus übernommen. Er führte den Konzern zurück in die Gewinnzone und blockte Übernahmeversuche ab. Im Mai 2015 tritt er zurück.
  • 0

DublinDer deutsche Chef der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus tritt zurück. Christoph Müller werde im Mai 2015 das Unternehmen verlassen, teilte der Lufthansa -Rivale am Freitag mit, ohne Gründe dafür zu nennen. Der frühere TUI-Travel -Manager hatte den Chefposten bei der damals defizitären Airline im Oktober 2009 übernommen. Durch massive Kostensenkungen hat er den Konzern in die Gewinnzone geführt und neuerliche Übernahmeversuche des irischen Rivalen Ryanair abgeblockt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Chef von Aer Lingus: Christoph Müller geht von Bord"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%