Chief Risk Officer
Allzweckwaffe Varese kehrt in Hypo-Vorstand zurück

Der Italiener Andrea Varese wird nach Handelsblatt-Informationen wieder Chief Risk Officer (CRO) bei der Hypo-Vereinsbank.

MÜNCHEN. Der Unicredit-Manager solle auf der Aufsichtsratssitzung Anfang August zum Nachfolger von HVB-Vorstand Henning Giesecke ernannt werden, heißt es in einer internen Mitteilung. Varese war bereits bis vor gut einem Jahr CRO bei der HVB. "Das ist die Allzweckwaffe von Unicredit-Chef Alessandro Profumo", sagte ein Bank-Insider.

Damit geht der massive Vorstandsumbau bei der Hypo-Vereinsbank weiter. Giesecke verlässt die Bank laut HVB "in gegenseitigem, freundschaftlichem Einvernehmen", um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Am 1. August tritt bei der HVB auch der neue Privatkunden-Vorstand Peter Buschbeck sein Amt an. Außerdem soll das Wealth Management in den kommenden Monaten eine neue Leitung bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%