Chiphersteller
US-Kartellbehörden ermitteln gegen Intel und AMD

Die US-Kartellbehörden haben einem Zeitungsbericht zufolge Ermittlungen gegen den weltgrößten Chiphersteller Intel eingeleitet.

rtr WASHINGTON. Wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens hätten neben Intel zusätzlich auch der kleinere Rivale Advanced Micro Devices sowie einige kleinere Computerhersteller Vorladungen von der Bundeshandelskommission (FTC) bekommen, berichtete die "New York Times" am Freitag auf ihrer Internetseite ohne Quellenangabe.

Intel bestätigte mittlerweile den Erhalt einer solchen Vorladung und erklärte, dass sich seine Geschäftspraktiken innerhalb des US-Rechts bewegen würden. Das Unternehmen kündigte an, mit der Behörde zusammenarbeiten zu wollen. Ein FTC-Vertreter bestätigte entsprechende Untersuchungen jedoch nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%