Christian Bluhm
Chef der HRE-Bad-Bank will vorzeitig gehen

Christian Bluhm, Vorstandssprecher der „Bad Bank“ der Hypo Real Estate, hat um die vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten. Er sieht seine Aufgaben als weitgehend erledigt an und wird seinen posten 2016 räumen.
  • 0

FrankfurtDie staatliche „Bad Bank“ für die in der Finanzkrise kollabierte Hypo Real Estate muss sich einen neuen Chef suchen. Vorstandssprecher Christian Bluhm habe den Verwaltungsrat um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages zum 31. März 2016 gebeten, sagte ein Sprecher der FMS Wertmanagement am Dienstag und bestätigte damit einen Bericht der „Börsen-Zeitung“.

Bluhm sehe seine Aufgabe bei der FMS als weitgehend erledigt an und wolle sich nun langsam nach neuen beruflichen Herausforderungen umschauen. Sein Vertrag wäre noch bis Sommer 2017 gelaufen.

Die HRE stand in der Finanzkrise vor dem Aus und konnte nur dank staatlicher Hilfen von zeitweise mehr als 100 Milliarden Euro gerettet werden. Die guten Teile wurden auf den Immobilienfinanzierer Pfandbriefbank pbb übertragen, der auf Druck der EU bis Ende des Jahres privatisiert werden muss.

Die gefährlichsten HRE-Wertpapiere und Kredite – ursprünglich im Volumen von über 175 Milliarden Euro – landeten in der „Bad Bank“.

Der 45-jährige Bluhm führt die FMS seit dem Frühjahr 2012. Ihm ist es gelungen, das Portfolio auf gut 100 Milliarden Euro abzubauen. Das Institut arbeitet zudem profitabel und dürfte 2014 den dritten Jahresgewinn in Folge geschafft haben. Die Zahlen werden am 21. April präsentiert.

Einzig der Verkaufsprozess für die hauseigene Servicegesellschaft, der eigentlich schon bis Ende 2014 abgeschlossen sein sollte, geriet zuletzt ins Stocken – Ausgang offen.

Unternehmenskreisen zufolge hat Bluhm die Mitarbeiter zu Wochenbeginn persönlich in einer Telefonkonferenz über seine Pläne informiert und um Verständnis geworben.

Der Verwaltungsrat der FMS, der am 13. April tage, werde seinem Wunsch wohl nachkommen und zeitnah über einen Nachfolger entscheiden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Christian Bluhm: Chef der HRE-Bad-Bank will vorzeitig gehen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%