Management
Christoph Franz wird neuer Swiss-CEO

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss hat den ehemaligen Deutsche Bahn-Manager Christoph Franz auf den 1. Juli 2004 zum neuen Konzernchef ernannt. Er löst Andre Dose ab, der Mitte März in Zusammenhang mit Ermittlungen wegen einem Flugzeugabsturz zurückgetreten war.

HB ZÜRICH. Der 43-jährige Franz war zuletzt als Konzernvorstand des Personenverkehrs der Deutschen Bahn tätig gewesen, wie Swiss am Montag weiter mitteilte. Nach der öffentlich heftig kritisierten Preisreform im Bahn-Fernverkehr im letzten Jahr musste Franz im Mai 2003 seinen Hut nehmen.

Weiter teilte Swiss mit, dass das hart umkämpfte Chartergeschäft fortgeführt werde. Ab dem Winterflugplan 2004 werde Swiss das Chartergeschäft allerdings nur noch mit zwei statt mit drei Flugzeugen betreiben.

Der promovierte Wirtschaftsingenieur Franz wird sich nach Swiss-Angaben bereits ab 1.Mai 2004 einarbeiten. Bei der Deutschen Bahn sei der Frankfurter insgesamt neun Jahre tätig gewesen. Im letzten Jahr wurde der Verkehrskonzern nach für die von Franz verantwortete neu eingeführte Preisstruktur im Fernverkehr öffentlich heftig kritisiert. Als Franz trotz des Passagierrückgangs und Umsatzeinbrüchen an dem Preissystem festhalten wollte, wurde er abgelöst. Die Reform wurde daraufhin in einigen Punkten zurückgenommen.

Zwischen 1990 und 1994 habe Franz bei Lufthansa bei der Planung des Turnarounds mitgearbeitet. Diese Erfahrung sei ein Grund für die Ernennung von Franz gewesen, so die Swiss. Seine Aufgabe sei der erfolgreiche Abschliuss der Restrukturierung des Unternehmens sowie die richtige Positionierung im Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%