Computer: SAP-Großaktionär Hopp ändert Beteiligung an SAP

Computer
SAP-Großaktionär Hopp ändert Beteiligung an SAP

Der Großaktionär von Europas führendem Softwareherstellers SAP, Dietmar Hopp, hat seine Stimmrechtsanteile verändert.

dpa WALLDORF/FRANKFURT/MAIN. Der Großaktionär von Europas führendem Softwareherstellers SAP, Dietmar Hopp, hat seine Stimmrechtsanteile verändert. Der Unternehmensmitbegründer und langjährige Vorstandsvorsitzende hat die Zehn- Prozent-Schwelle der Stimmrechte unterschritten und hält nun 9,963 Prozent an dem Walldorfer Dax-Unternehmen.

Das geht aus einer in der „Börsen-Zeitung“ veröffentlichten Finanzanzeige hervor. Ausschlaggebend für die geringfügige Änderung sind nach Einschätzung von Finanzexperten lediglich steuerliche Rahmenbedingungen in Deutschland. Mit dem Unternehmen habe der Schritt nichts zu tun.

Zum Jahreswechsel hatte bereits Aufsichtsratschef Hasso Plattner über seine Beteiligungsfirma seinen SAP-Anteil aufgestockt und die Zehn-Prozent-Schwelle überschritten. Er hält nun 10,001 Prozent. Da die beiden Gründer unterschiedliche Rechtsformen gewählt haben, musste der eine über zehn Prozent und der andere unter zehn Prozent mit seinen Anteilen liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%