Dalman verlässt die Bank
Klaus Patig wird Interimschef der Commerzbank-Investmentsparte

Die Commerzbank baut ihre Sparte Investmentbanking unter einem neuen Chef um. Der bisherige Bereichsleiter Mehmet Dalman werde die Bank auf eigenen Wunsch verlassen, teilte die Commerzbank am Freitag in Frankfurt mit. Bis ein Nachfolger gefunden sei, übernehme Vorstandsmitglied Klaus Patig vorübergehend seine Zuständigkeit.

HB FRANKFURT/DÜSSELDORF. Die Bank befinde sich in Gesprächen mit potenziellen Nachfolgern. Laut Zeitungsberichten ist der Deutsche-Bank-Manager Wolfgang Matis im Gespräch. Matis verantwortet derzeit bei der Deutsche Bank das Geschäft mit festverzinslichen Wertpapieren und Devisen in Deutschland. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte allerdings am Vorabend berichtet, dass Matis das Stellenangebot ablehnen werde. Die Commerzbank wollte einen Zeitungsbericht über die Absage Matis nicht kommentieren. Branchenbeobachter halten das Investmentbanking der Commerzbank für zu klein, um international konkurrenzfähig zu sein, und andererseits für zu groß, um als schlagkräftige Einheit zu agieren.

Die viertgrößte deutsche Bank hat daher ein Beratungsunternehmen damit beauftragt, Vorschläge zur Neuaufstellung des Bereichs zu machen. Ergebnisse werden jedoch nicht vor Ende Oktober erwartet. Im Investmentbanking, zu dem unter anderem der Wertpapierhandel und Beratung bei Übernahmen zählen, beschäftigt die Commerzbank rund 1250 Mitarbeiter.

Commerzbank-Chef Klaus-Peter Müller bekfäftigte, dass das Investment Banking weiter zu den Kernkompetenzen der Bank gehören werde. „Wir wollen unseren deutschen und europäischen Firmenkunden und natürlich auch den institutionellen und privaten Kunden mit einer hochwertigen und stärker kundenorientierten Produktpalette zur Verfügung stehen.“ Allerdings seien Änderungen in der organisatorischen Aufstellung als Ergebnis der Untersuchung durch die Unternehmensberatung möglich. Ziel solle es sein, „die Ergebnisentwicklung im Investment Banking zu verstetigen.“

Dalmann will sich mit einem Hedge-Fonds selbstständig machen

Der Weggang Dalmans war von Branchenkreisen erwartet worden, seit bekannt wurde, dass die Commerzbank im Investment Banking massivere Einschnitte plant. Dass er sich mit einer deutlich stärkeren Einbindung seines Segmentes Securities in das Firmenkundengeschäft anfreunden könnte, galt als zweifelhaft. Der 46-jährige Dalman, der seit 2001 dem Vorstand angehörte, will sich nach Angaben aus Bankkreisen gemeinsam mit Mitgliedern seines Bereichs mit einem Hedge-Fonds selbstständig machen.

Bereits zuvor waren - unter anderem genährt durch volatile Ergebnisse seines Segments Securities - immer wieder Spekulationen aufgekommen, dass Dalman entweder abgelöst werde oder die Bank freiwillig verlasse. Vorstandssprecher Klaus-Peter Müller hatte sich auf der Halbjahrespressekonferenz Anfang August demonstrativ vor Dalman gestellt und seine Loyalität zur Bank betont. Auch in der Mitteilung über den Abschied Dalmans dankte Müller dem ausscheidenden Vorstandskollegen persönlich: “Mehmet Dalman hat es unter teilweise schwierigen Marktbedingungen geschafft, mit Kreativität und Begeisterung ein fokussiertes und integriertes Investment Banking im Commerzbank-Konzern aufzubauen. Dafür schulde ich ihm Dank und Respekt.“

Unter Beobachtern gilt es als unklar, ob das Investment Banking bei der Commerzbank weiterhin im Vorstand mit einem eigenen Posten repräsentiert sein wird. Als eine Option gilt, dass der zunächst lediglich zum interimistischen Dalman-Nachfolger benannte Patig dem Investment Banking dauerhaft vorsteht. Als weitere Möglichkeit sehen Beobachter, dass der Bereich von Firmenkunden-Vorstand Nicholas Teller verantwortet wird. Diese Option spiegele die von Müller angestrebte enge Verzahnung des Investment Banking mit dem Firmenkundengeschäft wider.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%