Das sollten Sie beachten
Wege zum richtigen Berater

Die Handelskammer Hamburg, die Credit Suisse in Frankfurt und die Expertengruppe für Unternehmensnachfolge E.F.U. in Laatzen sehen als die Grundlage für eine erfolgreiche Geschäftsnachfolge: Kompetente Beratung anhand von qualifizierten Informationen. Wie Sie zum richtigen Berater kommen, erfahren Sie hier.

HB DÜSSELDORF. Informationsangebote machen Unternehmens-, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte sowie spezialisierte Bankmitarbeiter. Etliche haben sich zu Netzwerken zusammengeschlossen, um das Thema Nachfolgeregelung ganzheitlich behandeln zu können.

Allgemeine Informationen zur Unternehmensnachfolge, meist kostenlos als Broschüre oder im Internet, gibt es beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin, bei der Deutschen Ausgleichsbank, Berlin, bei Banken und Sparkassen, regionalen Wirtschaftsfördergesellschaften, Industrie- und Handels- sowie Handwerkskammern, regionalen Rationalisierungs- und Innovationszentren der deutschen Wirtschaft, diversen Wirtschafts- und Branchenverbänden. Daneben hefeln spezielle Beraterbörsen weiter, wie die www.kfw-beraterboerse.de mit über 650 Adressen, von der KfW-Mittelstandsbank unterhalten.

Von einer Anzeigenschaltung rät Eckhard Sudmeyer von der Handwerkskammer Braunschweig ab. Stattdessen empfiehlt er die Kontaktaufnahme mit einer Kammer oder einem Fachverband, um die Adressen von Experten abzufragen und sich bei dieser Gelegenheit grundsätzlich und kostenlos beraten zu lassen. Es gilt festzustellen, ob der Betrieb überhaupt übergabefähig ist. Danach sollte die Seriosität des Beraters am Telefon mit Fragen zu Branchenerfahrung, Leistungen, Kosten und Zahlungsmodalitäten abgeklopft werden. Üblicherweise erfolgt die Honorierung stunden- oder projektbezogen. Im persönlichen Gespräch ist auf ein konkretes Angebot für die besprochenen Leistungen zu bestehen.

» Creditreform. Das Unternehmermagazin

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%