Dennis Schulze: Neuer Finanzvorstand für Douglas

Dennis SchulzeNeuer Finanzvorstand für Douglas

Bisher stand er in den Diensten des Finanzinvestors Carlyle, ab sofort wird Dennis Schulze als Nachfolger von Burkhard Bamberger den CFO-Posten bei Douglas übernehmen.
  • 0

DüsseldorfBeim Handelskonzern Douglas gibt es wenige Wochen nach der Mehrheitsübernahme durch den Finanzinvestor Advent einen Wechsel im Vorstand. Dennis Schulze sei mit sofortiger Wirkung zum Finanzvorstand berufen worden, teilte Douglas am Dienstag mit. Schulze habe seit 1999 für den Finanzinvestor Carlyle gearbeitet und die Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz geleitet. Der 43-Jährige löst Burkhard Bamberger ab. Das Management habe sich mit Bamberger im "gutem Einvernehmen" auf eine Beendigung seines Mandats zum 31. Januar 2013 geeinigt.

Der Handelskonzern mit seinen Douglas-Parfümerien, Christ-Schmuckgeschäften, Hussel-Confiserien und Thalia-Buchhandlungen steht vor seinem Abschied von der Börse. Der Finanzinvestor Advent und die Gründerfamilie Kreke wollen die verbliebenen Kleinaktionäre herausdrängen. Mit einem Übernahmeangebot haben sie bereits über 95 Prozent der Aktien eingesammelt.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/12 hatte der Konzern mit 201,2 Millionen Euro ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) am unteren Ende der angepeilten Bandbreite erzielt. Ungemach bereitet die Buchhandlung Thalia, die unter den Online-Konkurrenten ächzt und nun durch einen Umbau wieder wettbewerbsfähig gemacht werden soll. An diesem Mittwoch will Douglas die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 präsentieren.

Kommentare zu " Dennis Schulze: Neuer Finanzvorstand für Douglas"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote