Der 46-Jährige war bislang Chef der Siemens-Regionalgesellschft in Korea
Winter wird neuer Deutschlandchef von Siemens

Josef Winter wird zum 1. November neuer Deutschlandchef von Siemens. Der 46-jährige werde damit die Verantwortung für die Vertriebs- und Serviceaktivitäten im Inland mit rund 20 000 Mitarbeitern übernehmen, teilte Siemens mit.

HB MÜNCHEN. Der Technologiekonzern hatte Anfang Juni angekündigt, sein bislang dezentral geführtes Deutschlandgeschäft unter einem Dach zu bündeln. Vertrieb- und Servicegeschäft sollten so zusammengefasst werden, um Synergien im Verkauf zu heben und die Präsenz in den einzelnen Regionen zu verbessern. Das Deutschlandgeschäft ist in neun Regionen mit 35 lokalen Niederlassungen organisiert. „Diese Struktur wird uns schneller und flexibler machen“, sagte Winter.

Winter leite derzeit die Siemens-Regionalgesellschaft in Korea, hieß es. In seiner neuen Position berichtet er den Angaben zufolge an Johannes Feldmayer, der im Siemens-Zentralvorstand für die Wirtschaftsregion Europa zuständig ist und den Aufbau der Regionalorganisation Deutschland persönlich vorangetrieben hat. Winter werde das Deutschlandgeschäft mit Sitz in Berlin gemeinsam mit dem kaufmännischen Vorstand Peter Kurtz führen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%