Der Dreijahresplan des Carlos Ghosn: Vor dem großen Auftritt

Der Dreijahresplan des Carlos Ghosn
Vor dem großen Auftritt

Carlos Ghosn, Chef der Renault, will am Donnerstag sagen, wo es bei dem französischen Autokonzern in den nächsten drei Jahren langgeht. Mitarbeiter und Gewerkschaften berüchten harte Einschnitte. Über 350 Journalisten und 23 Fernsehsender haben sich angesagt.

HB PARIS/FRANKFURT. Die Show kann beginnen: Seine Rede wird in alle Werke des Konzerns live übertragen. Neun Monate nach seinem Amtsantritt ist es so weit: Carlos Ghosn, Chef des französischen Autokonzerns Renault, stellt seinen Dreijahresplan vor. An diesem Donnerstag will er in Paris der Welt erklären, wie er dem Autobauer Beine machen will.

Auftritte wie der heutige sind ganz nach dem Geschmack des 51-Jährigen. Der quirlige Ghosn hat schon als Nissan-Chef stets seine öffentliche Inszenierung gepflegt. Damals rettete er einen fast bankrotten Konzern vor der Pleite. Er strich rund 20 000 Stellen, verkaufte Beteiligungen und startete eine Produktoffensive. Damit machte er Nissan zu einem der profitabelsten Autohersteller der Welt.

Nun erwartet die Autoszene, dass er ein ähnliches Wunder bei Renault vollbringt. Vorhang auf für Carlos Ghosn, den das „Wall Street Journal“ schlicht den „heißesten Typen der Autoszene auf der Welt“ nennt.

Sein Problem: Als er bei Nissan im Jahr 2000 loslegte, war der Auto-bauer fast am Ende. Im Vergleich dazu steht Renault heute recht gut da. Das Unternehmen macht keinen Verlust, ist in Schwellenmärkten präsent und hat wenig Schulden. Das Dilemma hat auch Ghosn erkannt. „In Frankreich habe ich die Wahl, in Japan hatte ich keine.“

Daher macht er Druck auf sein Unternehmen, um die Veränderungsbereitschaft zu erhöhen. Mangels neuer Modelle prophezeite er bereits ein hartes Jahr 2006 für Renault. Und im November kassierte Ghosn das angepeilte Renditeziel wieder ein.

„Es gibt keinen Platz für halbe Maßnahmen. Wenn man anfängt, seine Pläne zu verwässern, ist man bereits gescheitert“, warnte er bei der Auto-Messe in Detroit.

Seite 1:

Vor dem großen Auftritt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%