Der künftige Intel-Chef Paul Otellini muss die Produktpalette des US-Chipriesen erweitern
Ein begnadeter Verkäufer

Der künftige Intel-Chef Paul Otellini muss die Produktpalette des US-Chipriesen erweitern.

NEW YORK. Intel-Präsident Paul Otellini war in Hochform. Auf der CES in Las Vegas, der größten Messe für Verbraucherelektronik, entwarf er im vergangenen Januar seine Vision von der digitalen Heimunterhaltung der Zukunft. Intel werde mit ihrem geplanten LCOS (Liquid Crystal on Silicon)-Chip nicht nur Großbildfernsehen besser und billiger machen, sondern die Kommandozentrale für die gesamte Unterhaltungselektronik liefern.

„Wie bei Personalcomputern werden wir die Standards setzen und die technologische Entwicklung vorantreiben“, sagte der Mann, der im kommenden Mai Craig Barrett als Vorstandschef des weltgrößten Chipherstellers ablösen wird.

Aber daraus wurde nichts. Wenige Monate nach Otellinis Glanzvorstellung gab Intel seine Pläne für den Chip auf. Übrig blieben die Prototypen des silbern glänzenden Prozessors. Daraus bastelten Intel-Ingenieure die teuerste Disco-Kugel der Welt für ein Betriebsfest.

Die Episode ist in mehrerer Hinsicht typisch: Wenn Intel Fehler macht, was jüngst häufiger vorkommt, wird es gleich teuer. Und der Karriere des begnadeten Verkäufers Otellini schadet es nicht, wenn er mit einem Fiasko identifiziert wird. An der Konzernspitze muss man Risiken eingehen; Hauptsache, die Belohnung für Erfolge ist größer als die Strafe für Misserfolge.

Wenn der 54-jährige Otellini auf den Chefsessel rückt, ist er erst der fünfte Chief Executive Officer (CEO) des 1968 von Robert Noyce und Gordon Moore gegründeten Technologiekonzerns. Seine Vorgänger, Noyce, Moore, Andrew Grove und Craig Barrett waren Ingenieure; Otellini ist der Erste, der von der Marketingseite kommt. Er sei deshalb aber keineswegs weniger technologiebeschlagen. „Er hat Grove überzeugt, einen PC zu benutzen“, sagt ein Insider. Und er könne charmant und humorvoll sein.

Seite 1:

Ein begnadeter Verkäufer

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%