Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler
Stephan Fanderl rückt in den Rewe-Vorstand auf

Der designierte HDE-Präsident Josef Sanktjohanser muss im Konzern Verantwortungsbereiche abgeben. Im zweiten Anlauf ist es Stefan Fanderl nun doch gelungen, in den Vorstand der Kölner Rewe aufzurücken.

DÜSSELDORF. Wie Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler gestern mitteilte, wird der 42-Jährige künftig für Rewes Supermärkte, Verbrauchermärkte und den Großhandel im Inland verantwortlich sein – und damit für die umsatzstärkste Sparte des Konzerns. Sie unterstand bislang Josef Sanktjohanser, 55.

Schon im August des vergangenen Jahres, so berichten Mitarbeiter, hatte der Sohn eines bayerischen Edeka-Händlers darauf gedrängt, seinen Dienstvorgesetzten Sanktjohanser im Vorstand abzulösen. Doch Fanderls enge Beziehung zu Rewe-Chef Achim Egner, 48, blieb zunächst ohne Wirkung. Sanktjohanser, unterstützt von vielen Mitarbeitervertretern und selbstständigen Rewe-Kaufleuten, erhielt die Bestätigung des Aufsichtsrats.

Ende April ließ das Fachblatt „Lebensmittelzeitung“ dann die Nachricht verbreiten, Fanderl wechsele zur Edeka nach Hamburg, um dort Nachfolger des im Dezember entlassenen Einkaufs- und Marketingchefs Helmut Hörz zu werden. Einen Beleg für das Gerücht fand das Handelsblatt trotz umfangreicher Recherchen nicht. Womöglich reichten die Spekulationen jedoch aus, um die Entscheidung des Rewe-Aufsichtsrats nun zu beschleunigen.

Seit Mitte vergangenen Jahres ist Fanderl in der Geschäftsleitung bereits verantwortlich für die deutschen Supermärkte. Vor seinem Wechsel nach Köln leitete er die Expansion der Rewe-Tochter Eurobilla in Osteuropa. Der ehemalige Real-Manager gilt als erfahrener Verbrauchermarkt-Experte.

Sanktjohanser bleibt verantwortlich für Rewes Fachmärkte und Kooperationspartner. Zudem wurde für ihn das Vorstandsressort „Public Affairs“ geschaffen. Im Herbst soll er schließlich zum Präsidenten des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE) gewählt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%