Diskrete Lenker
Die Lobbyisten des Jahres

Im Idealfall fallen sie in der Öffentlichkeit kaum auf, setzen sich aber trotzdem durch. Lobbyisten lenken wichtige Entscheidungen mit. Welche Größen der Republik in diesem Jahren erfolgreich in mehr oder weniger eigener Sache unterwegs gewesen sind.
  • 0

Josef Ackermann

Der Deutsche-Bank-Chef hat - nachdem er im Jahr 2008 den deutschen Bankenrettungsschirm mitformte - in diesem Jahr auch die neuen internationalen Eigenkapitalvorschriften für die Banken geprägt: Dass das Regelwerk "Basel III" mit sehr langen Übergangsfristen versehen wurde, ist wesentlich auf die Arbeit des Großbanken-Lobbyverbandes Institue of International Finance (IIF) zurückzuführen, dem Josef Ackermann vorsitzt. Beharrlich warnte der 62-Jährige vor wirtschaftlichen Schäden durch eine zu strenge Bankenregulierung. Und er fand damit Gehör bei den Staatschefs der G20, allen voran bei Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Seite 1:

Die Lobbyisten des Jahres

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Kommentare zu " Diskrete Lenker: Die Lobbyisten des Jahres"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%