Eckart John von Freyend
Das riskante Erbe des IVG-Chefs

Vergangene Woche lief Eckart John von Freyend noch einmal auf vollen Touren. Am 1. Juli wird der ehemalige Ministerialdirektor im Bundesfinanzministerium seinen Posten planmäßig räumen und in den Aufsichtsrat wechseln.

DÜSSELDORF. Da ein schnelles „Hallo“, dort ein „Wie geht’s?“ im Vorübergehen, so kennen alle den Chef des Immobilienkonzerns IVG, Eckart John von Freyend: Geduld war nie seine Stärke, wissen Mitarbeiter.

Am 1. Juli wird der ehemalige Ministerialdirektor im Bundesfinanzministerium seinen Posten planmäßig räumen und in den Aufsichtsrat wechseln. Vorher, vergangenen Donnerstag, verkündete er noch, dass mit der Hotelgruppe Hilton der erste und wichtigste Mieter für das 660 Millionen Euro schwere Airrail-Center auf dem Dach des ICE-Bahnhofs am Frankfurter Flughafen gewonnen wurde – seinem „Baby“. Der 64-jährige Volkswirt krönt damit seine elfjährige Karriere an der IVG-Spitze, die er vom staatlichen Gemischtwarenladen zum internationalen Immobilienkonzern umbaute.

Doch gleichzeitig ist dies das riskante Erbe, das er seinem Nachfolger Wolfhard Leichnitz hinterlässt. Denn IVG geht bei dem Projekt ohne Finanzpartner voll ins Risiko. Leichnitz ist informiert. Der ehemalige Hochtief-Manager und Ex-Chef des Wohnungskonzerns Viterra hatte sich bei der Bekanntgabe des Hilton-Geschäfts unter die Zuhörer gemischt.

Wenn künftig von Freyend seine Geschäfte beaufsichtigen soll, begegnen sich alte Bekannte. Erstmals traf man sich als Wettbewerber um den Berliner Großflughafen Brandenburg International. Beide haben sich damals eine blutige Nase geholt und waren – später gemeinsam – abgeblitzt. Eine Erfahrung, die verbindet.

Kein Wunder, dass Leichnitz leise Töne anschlägt. Einen Masterplan habe er noch nicht in der Tasche, sagt der 53-jährige Bauingenieur. Er will die „erfolgreiche Entwicklung zu einem europäischen Investmenthaus für Immobilienanlagen“ fortführen. Branchenkenner rechnen aber mit einem Aufbruch zu neuen Ufern: dem Einstieg ins US- und Asiengeschäft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%