Ehemaliger Vorstandsvorsitzender geht
SAP-Mitgründer Dietmar Hopp verlässt Aufsichtsrat

Ein Mitbegründer von SAP, Dietmar Hopp, wird mit Ablauf der Hauptversammlung 2005 den Aufsichtsrat des Unternehmens verlassen.

HB WALLDORF. Hopp habe sein Mandat, das er seit 1998 inne hatte, niedergelegt, teilte der Softwareanbieter am Donnerstag mit. Der Aufsichtsrat will den Angaben zufolge der Hauptversammlung am 12. Mai Erhard Schipporeit, Mitglied des Vorstands der Eon AG, Düsseldorf, als Nachfolger vorschlagen.

Hopp, der im April das 65. Lebensjahr vollendet, verlässt das Aufsichtsgremium auf eigenen Wunsch. "Man sollte sich lieber zu früh als zu spät aus verantwortungsvollen Positionen zurückziehen", erklärte der Manager. Er war seit dem Börsengang der SAP im Jahre 1988 bis 1997 Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Von 1997 bis 1998 war er gemeinsam mit Hasso Plattner Vorstandssprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%