Eine Art institutionalisierte Kaffeepause
Auf ein offenes Wort

In „Open Space"-Konferenzen können bis zu 1 000 Mitarbeiter an komplexen Veränderungsprozessen beteiligt werden.

Am Schluss wurden selbst die Optimisten der Credit Plus Bank noch in ihren Erwartungen übertroffen: Verbesserungsvorschläge zu über 30 Themen lagen am Ende dieses Novemberwochenendes auf dem Tisch. Sie kamen aus den Köpfen von nicht weniger als einem Drittel der gesamten Belegschaft: rund 120 Mitarbeiter, von der Filialangestellten bis zum Vorstand. „Wie können wir unsere wachstumsorientierte Fünf-Jahres-Strategie umsetzen?", war die Frage, zu der sie sich in einer Open-Space-Konferenz zusammengefunden hatten.

Am Anfang der Konferenz hatte jeder, der sich berufen fühlte, die Möglichkeit, seinen Kollegen ein Thema für einen der nachfolgenden Workshops vorzustellen. Nach einer Stunde waren die Pinnwände voll mit Ideen für Arbeitskreise. Alle 120 Kollegen trugen sich ein für eine der Gruppen. Hier zeigte sich bereits, welche Themen die Mehrheit der Mitarbeiter für wichtig hielten – und welche nicht.

Was die Arbeitgruppen dann an Vorschlägen ausbrüteten, wurde vor den Kollegen präsentiert, am Ende der Veranstaltung als Dokumentation überreicht und „drei Wochen später priorisierte der Vorstand die Vorschläge und die Initiatoren setzten sie um", erzählt Gerd Mörchen, Personaldirektor der Konsumentenkreditbank

. „

Open Space" nennt sich die Konferenzmethode aus den USA, die es ermöglicht, große Gruppen von bis zu 1 000 Mitarbeitern in kreative Prozesse einzubeziehen. Die Vorteile des kollektiven Brainstormings: Unternehmen können auf die Meinung, die Expertise und das Engagement vieler Mitarbeiter gleichzeitig zugreifen. Darüber hinaus wird die hierarchie- und bereichsübergreifende Kommunikation im Kollegium gefördert.

Seite 1:

Auf ein offenes Wort

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%