Eine Karriere im Zeitraffer
Boxclever und der boxende Banker

Thomas Fischer soll nun die West LB aus der Krise führen. Der ehemalige Vorstand der Deutschen Bank verhandelte hart um seinen neuen Job.

Thomas Fischer fällt auf. Er bevorzugt bunte Krawatten und die dazu passenden Einstecktücher, raucht gern dicke Zigarren, und seine Zunge ist mindestens so scharf wie sein Verstand. Bei seinem ehemaligen Arbeitgeber, der Deutschen Bank, erzählt man sich wilde Geschichten über den nicht gerade groß gewachsenen Banker mit den gelockten rot-blonden Haaren. Zum Beispiel, dass der lange Jahre aktive Boxer in seinem Büroschrank immer ein paar Handschuhe aufbewahrt hat. Bei hitzigen Diskussionen habe er sein Gegenüber schon einmal zum Faustkampf aufgefordert.

Dieser kampferprobte Mann soll jetzt die in der Dauerkrise steckende WestLB sanieren. Er wird das Institut führen, das nach dem teuren Reinfall mit dem Engagement am britischen Fernsehverleiher Box Clever dringend einen fähigen Nachfolger für den glücklosen Interimschef Johannes Ringel braucht.

Mitte des Jahres hatten die Verantwortlichen der maroden Bank schon einmal bei Thomas Fischer angeklopft, doch der hatte sich damals noch geziert und außerdem eine ganze Reihe von Bedingungen gestellt. „Fischer hat einen Rahmen gesetzt“, heißt es heute aus seinem Umfeld. Wie der genau aussieht, darüber schweigen die Beteiligten, doch der weltläufige Manager wäre nicht zum Umzug ins Rheinland zu bewegen gewesen, wenn sich die WestLB tatsächlich komplett aus dem internationalen Geschäft zurückziehen würde. Allzu viel politischer Einfluss dürfte dem angelsächsisch geprägten Fischer ebenfalls ein Dorn im Auge sein. Außerdem hat sich Fischer, der als kompromissloser Macher gilt, weitgehend freie Hand bei der Sanierung der WestLB ausbedungen haben.

Seit Fischer vor rund anderthalb Jahren im Streit von der Deutschen Bank geschieden ist, gibt es kaum einen Top-Job im deutschen Geldgewerbe, mit dem der Manager nicht in Verbindung gebracht worden wäre. Enorm talentiert, hoch intelligent, analytisch exzellent, charismatisch, weltläufig, jovial und machtbewusst. Es sind immer die selben Adjektive, mit denen ihn ehemaligeKollegen und Bekannte beschreiben.

Seite 1:

Boxclever und der boxende Banker

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%