Eine ungewöhnliche Karriere
Die gewandelte Netzfee

Loretta Würtenberger, einst gefeierte Queen der New Economy, berät heute solide mittelständische Firmen.

MÜNCHEN. „Unternehmerin“ – immer wieder kommt der jungen, hoch aufgeschossenen Frau dieses eine Wort über die Lippen. Kein Zweifel: Loretta Würtenberger, Mitgründerin des einstigen Internetstars Webmiles.de, ist mit Leib und Seele Unternehmerin. „Ich bin davon überzeugt, dass ich da besser bin als in der Rolle einer Angestellten“, sagt sie.

Unternehmerisches Denken kann die 31-Jährige in ihrem neuen Job auch gut gebrauchen. Seit September ist sie Partnerin bei Blue Corporate Finance, einer kleinen, auf den Mittelstand konzentrierten Beratungsfirma für Merger & Acquisitions in München.   Trotzdem: Loretta Würtenberger als Beraterin für traditionelle Mittelständler und Eigentümer-Unternehmer – viele mögen bei dieser Vorstellung den Kopf schütteln. Für sie ist die gebürtige Rheinländerin eng mit dem Internetboom verbunden. „Netzfee“ (Werben & Verkaufen), „Startup-Starlet“ (Manager Magazin), „Rasende Lady“ (Wirtschaftswoche) – die Zeitungen und Magazine übertrafen sich gegenseitig im Erfinden neuer Schubladen für die erfolgreiche Existenzgründerin.   Doch die meisten Titel passen schlecht oder gar nicht. „Die Beschreibungen von Frau Würtenberger waren ebenso übertrieben wie so mancher Aktienkurs damals“, sagt einer, der mit ihr einige Zeit zusammengearbeitet hat.  Und tatsächlich: Wer da im schlichten Büro von Blue Corporate Finance in einem Altbau im Münchener Stadtteil Schwabing Rede und Antwort steht, wirkt nicht wie eine überdrehte Dotcom-Gründerin. Ganz entspannt und voll auf dem Boden der Tatsachen erzählt sie von ihren Zukunftsplänen. Nach schnellen Karriereschritten soll Blue Corporate Finance ein „langfristiges Engagement“ werden. Sie will ihre Erfahrungen als Unternehmerin nutzen, um kleineren Firmen bei Nachfolgefragen und Wachstumsfinanzierung zu helfen. „Ich glaube, dass ich die Mittelständler gut verstehen kann, ich war und bin ja selbst einer“, sagt sie und meint damit ihre neue Aufgabe als Gesellschafterin der Beratungsfirma mit zehn Mitarbeitern. 

Seite 1:

Die gewandelte Netzfee

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%