Management
EnBW holt Neukirchen als Berater

Der ehemalige MG Technologies-Chef Kajo Neukirchen soll dem neuen Chef der Energie Baden-Württemberg (EnBW), Utz Claassen, bei der Sanierung des Energieversorgers helfen.

Reuters KARLSRUHE. Neukirchen werde als Berater das Team verstärken, das Claassens Programm zur Kostensenkung, Ertragsverbesserung und grundlegenden Neustrukturierung des Konzerns umsetzen soll, teilte die EnBW am Montag mit. Neukirchen hatte bei MG im April den Machtkampf mit Großaktionär Otto Happel über die zukünftige Ausrichtung des Frankfurter Chemie- und Anlagenbaukonzerns verloren und war im Mai zurückgetreten.

Claassen, der seit Mai EnBW-Vorstandschef ist, hatte Anfang Juli nach einer ersten Bestandsaufnahme erklärt, er wolle die Struktur des aus fast 400 Tochterfirmen bestehenden Konzerns radikal vereinfachen und Unternehmen außerhalb des Kerngeschäfts mit Energie verkaufen. Das Einsparziel bis 2006 hob Claassen auf eine Milliarde von 700 Mill. € an, nachdem in den Büchern der EnBW nach seinen Angaben Risiken zu Tage getreten waren, die in einzelnen Fällen dreistellige Millionenbeträge erreichten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%