Energiebranche
Eon-Ruhrgas-Vorstand steigt zum Vorsitzenden auf

Der größte deutsche Gasversorger Eon Ruhrgas hat die Weichen für die Nachfolge seines scheidenden Vorstandschefs Burckhard Bergmann gestellt: Der Präsidialausschuss empfahl dem Aufsichtsrat, Vertriebsvorstand Bernhard Reutersberg zu befördern.

HB ESSEN. Die 100-prozentige Eon-Tochter Eon Ruhrgas teilte am am Dienstag mit, der Aufsichtsrat werde auf seiner Sitzung am 19. Dezember über die Personalie entscheiden. Bergmann gebe den Posten Ende Februar nach Vollendung seines 65. Lebensjahres ab.

Der 53-jährige Reutersberg ist seit Oktober 2006 Vorstandsmitglied von Eon Ruhrgas. Zuvor war Vorstandsmitglied bei der Eon-Energieversorger-Tochter Eon Energie in München. Unter Bergmanns Führung war Ruhrgas 2003 von Eon übernommen worden. Der Manager ist auch Mitglied des Direktorenrats des russischen Gasmonopolisten Gazprom, an dem Ruhrgas etwa 6,5 Prozent der Anteile hält.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%