Ulrich Hartmann ist im Alter von 75 Jahren verstorben. Der Manager war nicht nur Vorstands- und Aufsichtsratschef von Eon, sondern auch eine der prägendsten Figuren bei der Gründung des Energiekonzerns.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Aus heutiger Sicht muss man dem Verstorbenen leider vorhalten, dass es falsch war, nur auf Strom und Gas zu setzen. Der frühere Mischkonzern mit mehreren Standbeinen würde heute bedeutend besser dastehen und auch der Aktienkurs mit der heutigen geringen Dividende würde meiner Überzeugung ein viel besseres Bild abgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%