Entscheidung des BFH: Verkauf von Praxisteil ist steuerbegünstigt

Entscheidung des BFH
Verkauf von Praxisteil ist steuerbegünstigt

Veräußert ein Arzt, der sowohl als Allgemeinmediziner als auch auf arbeitsmedizinischem Gebiet freiberuflich tätig ist, einen dieser Praxisteile, so ist der Veräußerungsgewinn steuerbegünstigt, sofern den Praxisteilen die notwendige organisatorische Selbständigkeit zukommt. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München jetzt entschieden.

HB/mkm MÜNCHEN. Dem Urteil lag der Fall zugrunde, dass ein niedergelassener Arzt seine Allgemeinpraxis verkaufte, um nur noch seine Tätigkeit als Betriebsarzt in erweitertem Umfang fortzuführen. Das Finanzamt wollte ihm den ermäßigten Steuersatz für den Veräußerungsgewinn nicht gewähren, weil es den Vorgang als nicht steuerbegünstigte Veräußerung eines unselbstständigen Praxisteils ansah.

Es stützte sich dabei auf den BFH, demzufolge die Steuervergünstigung nur beim Verkauf eines selbständigen organisatorisch in sich geschlossenen Teils der Gesamtpraxis in Betracht kommt. Die erforderliche Selbständigkeit hat der BFH etwa als nicht erfüllt angesehen beim Verkauf einer Großtierpraxis unter Beibehaltung der Kleintierpraxis. Maßgeblich war, dass hier einheitlich Tiere behandelt wurden, die sich nur durch ihre Größe unterschieden.

Demgegenüber würden sich die die Bereiche Allgemeinmedizin und Arbeitsmedizin durch die grundlegend unterschiedliche Zielsetzung, einen unterschiedlichen Kundenstamm (beim Betriebsarzt der Arbeitgeber) und abweichende Ausbildungserfordernisse unterscheiden, so der BFH jetzt. Waren die beiden Tätigkeiten somit als selbständig anzusehen, verwies der BFH die Sache dennoch an das Finanzgericht zurück, um die organisatorische Selbständigkeit zu prüfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%