Eric Johnson wechselt
Blackberry greift erneut bei SAP zu

Blackberry rüstet sich weiter für den Überlebenskampf. Die Kanadier holen nach John Sims einen weiteren Top-Manager des deutschen SAP-Konzerns. Technologie-Manager Eric Johnson soll Blackberry bei der Rettung helfen.
  • 0

BangaloreDer angeschlagene Smartphone-Pionier Blackberry holt im Ringen um eine Zukunft einen weiteren Top-Manager von SAP. Blackberry-Chef John Chen ernannte den bisherigen SAP-Technologie-Manager Eric Johnson zum weltweiten Verkaufschef. Chen, der selbst bis 2012 beim Walldorfer Software-Konzern war, hatte erst im Dezember mit John Sims einen Ex-SAP-Kollegen auf einen wichtigen Blackberry-Posten gelotst.

Am Montag betonte Chen, durch die gemeinsame Arbeitserfahrung werde das neue Führungsteam das Ruder schneller herumreißen können. Blackberry hatte im November seinen deutschen Chef Thorsten Heins gefeuert und will mit Chen an der Spitze als Nischenanbieter für Geschäftskunden überleben.

In den vergangenen Jahren war der kanadische Konzern immer weiter hinter die Branchenführer Samsung und Apple zurückgefallen und wollte sich zeitweise schon in die Arme eines Käufers retten.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Eric Johnson wechselt: Blackberry greift erneut bei SAP zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%