Management
Erstmals Frau an der Spitze des französischen Arbeitgeberverbandes

Erstmals steht in Frankreich eine Frau an der Spitze des Arbeitgeberverbandes. Die Leiterin des Meinungsforschungsinstituts Ifop, Laurence Parisot (45), wurde in Paris zur Nachfolgerin des scheidenden Ernest-Antoine Seillière (66) gewählt.

dpa PARIS. Erstmals steht in Frankreich eine Frau an der Spitze des Arbeitgeberverbandes. Die Leiterin des Meinungsforschungsinstituts Ifop, Laurence Parisot (45), wurde in Paris zur Nachfolgerin des scheidenden Ernest-Antoine Seillière (66) gewählt.

Bereits im ersten Wahlgang erreichte Parisot eine deutliche Mehrheit von 271 Stimmen und konnte sich so gegen zwei männliche Mitstreiter durchsetzen. Der „Baron“ Seillière hatte sie kürzlich zu seiner Favoritin erklärt.

Die Unternehmerstochter Parisot hatte bereits in jungen Jahren Führungsqualitäten gezeigt. Mit 26 Jahren wurde sie 1986 Leiterin des Meinungsforschungsinstituts Louis Harris. Die Führung von Ifop übernahm Parisot 1990. Seit 2000 hat sie außerdem einen Sitz im Aufsichtsrat von Eurodisney. In ihrem neuen Amt könnte sie sich für die berufliche Gleichstellung von Mann und Frau einsetzen. Allein im Arbeitgeberverband mit 561 Mitgliedern gibt es nur etwa 40 Frauen, die Unternehmen leiten.

Seillière, Spross einer einflussreichen Industriellen-Familie, war während seiner knapp achtjährigen Präsidentschaft gern als Provokateur gegen die Regierung aufgetreten. Er hat die 35-Stunden- Woche der sozialistischen Regierung von Lionel Jospin entschieden bekämpft, sich aber gleichzeitig um den Dialog mit den Gewerkschaften bemüht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%