Management
EuGH: Anforderungen für eine Tätigkeit der Buchprüfer in einem anderen EU-Mitgliedstaat

Buchprüfer, die bereits in einem anderen Mitgliedstaat zugelassen sind ...

Buchprüfer, die bereits in einem anderen Mitgliedstaat zugelassen sind und über Befähigungen verfügen, die den vom Aufnahmestaat verlangten gleichwertig sind, können von der Verpflichtung, eine Prüfung abzulegen, um ihre Tätigkeit ausüben zu können, befreit werden. Dies hat der EuGH mit Urteil vom 12. 10. 2004 (C-255/01; Panagiotis Markopoulos u. a. / Ypourgos Anaptyxis, Soma Orkoton Elegkton) entschieden. Dagegen war nach Auffassung des EuGH die Möglichkeit für einen Mitgliedstaat, Berufsangehörige, die nicht zugelassen sind, aber über eine bestimmte Berufserfahrung verfügen, zuzulassen, ohne sie zur vorherigen Ablegung einer beruflichen Eignungsprüfung zu verpflichten, auf ein Jahr nach dem Zeitpunkt der Anwendung der nationalen Bestimmungen zur Umsetzung der Achten Richtlinie, der auf keinen Fall nach dem 1. 1. 1990 liegen darf, beschränkt.

Quelle: DER BETRIEB, 13.10.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%