Ex-Allianz-Vorstand
Joachim Faber soll Börsen-Chefaufseher werden

Die Deutsche Börse hat einen Nachfolger für den scheidenden Aufsichtsratschef Manfred Gentz gefunden. Ex-Allianz-Vorstand Joachim Faber soll einem Pressbericht zufolge der neue Börsen-Chefaufseher werden.
  • 0

Frankfurt/HamburgDer ehemalige Allianz-Vorstand Joachim Faber soll einem Pressebericht zufolge neuer Aufsichtsratschef der Deutschen Börse werden. Faber werde dann Manfred Gentz ablösen, berichtet das „Manager Magazin“ vorab.

Gentz gibt sein Amt aus Altersgründen nach der Hauptversammlung am 16. Mai ab. Joachim Faber war in München für die Vermögensverwaltung zuständig. Seit 2009 ist er Mitglied des Aufsichtsrats der Deutschen Börse.

Ein Sprecher der Deutschen Börse sagte dazu, man nehme zu Personalspekulationen keine Stellung. Nach der Hauptversammlung am 16. Mai werde der dann gewählte Aufsichtsrat entscheiden, wer Aufsichtsratschef werde.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ex-Allianz-Vorstand: Joachim Faber soll Börsen-Chefaufseher werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%