Ex-Arcandor-Chef
Middelhoff-Anwälte legen Haftbeschwerde ein

Die Anwälte des früheren Spitzenmanagers Thomas Middelhoff haben Haftbeschwerde beim Landgericht Essen eingelegt. Middelhoff war am 14. November zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt worden.
  • 0

DüsseldorfDer frühere Spitzenmanager Thomas Middelhoff dringt auf eine Entlassung aus der Untersuchungshaft. Middelhoffs Anwälte hätten Haftbeschwerde beim Landgericht Essen eingelegt, sagte ein Gerichtssprecher am Dienstag. Das Landgericht werde diese nun prüfen.

Belasse die zuständige Kammer am Landgericht Essen Middelhoff in Untersuchungshaft, werde die Beschwerde an das Oberlandesgericht Hamm weitergeleitet, fügte der Sprecher hinzu. Es könne einige Tage dauern, bis es eine Entscheidung gebe.

Der ehemalige Chef der früheren Karstadt-Mutter Arcandor und des Medienriesen Bertelsmann war am 14. November vom Landgericht Essen wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt und noch im Gerichtssaal festgenommen worden. Richter Jörg Schmitt hat Untersuchungshaft für den Ex-Manager angeordnet, der seinen Hauptwohnsitz in Frankreich hat.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Middelhoff unter anderem Privat-Flüge mit Charterjets und Hubschraubern über Arcandor abgerechnet hat und dem Unternehmen damit eine Schaden von rund 500.000 Euro zugefügt hat. Middelhoff hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Middelhoffs Anwalt hat Revision eingelegt. Damit dürfte der Fall auch den Bundesgerichtshof beschäftigen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ex-Arcandor-Chef: Middelhoff-Anwälte legen Haftbeschwerde ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%