Ex-EZB-Chef Trichet wechselt in EADS-Verwaltungsrat

Nachdem er letztes Jahr als EZB-Präsident abgetreten ist, wechselt Jean-Claude Trichet offenbar in die Spitze von Europas grössten Luftfahrtkonzern EADS. Am Donnerstag soll seine Nominierung beschlossen werden.
Update: 26.01.2012 - 00:39 Uhr 11 Kommentare
Ex-EZB-Präsident Jean-Claude Trichet. Quelle: dpa

Ex-EZB-Präsident Jean-Claude Trichet.

(Foto: dpa)

ParisDer frühere EZB-Präsident Jean-Claude Trichet hat offenbar eine neue Aufgabe gefunden: Nach einem Bericht der französischen Zeitung „Les Echos“ wird Trichet neues Mitglied im Verwaltungsrat beim Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS.

Seine Nominierung solle am Donnerstag bei einer Sitzung des Verwaltungsrats beschlossen werden. Die Änderungen an der Konzernspitze würden aber nicht vor der Aktionärsversammlung am 31. Mai in Kraft treten, berichtete das Blatt weiter.

EADS lehnte eine Stellungnahme ab. Andere Details des angekündigten Managementwechsels an der Spitze des deutsch-französischen Konzerns sind dagegen längst bekannt: Der in Deutschland geborene Airbus-Chef Tom Enders soll den Franzosen Louis Gallois als Chief Executive Officer des Gesamtkonzerns ablösen.

Im Gegenzug soll der Franzose Fabrice Bregier künftig die Luftfahrt-Tochter führen. Neuer EADS-Chairman soll Arnaud Lagardere werden, Sohn des Konzern-Co-Gründers.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

11 Kommentare zu "Ex-EZB-Chef: Trichet wechselt in EADS-Verwaltungsrat"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Wow, bei euch tut sich endlich was: Und der Geist ist angeregt! Deshalb auch die zunehmende Bereitschaft der Internetzensur.

  • Da schliesst sich der Kreis.

    War seinerzeit Thomas Enders (Atlantik- Bruecke e.V.) Chef bei EADS und derzeit bei Airbus, so sitzt jetzt ein Mitglied der Trilateralen Kommission dort im Vostand.

    Genau wie in der Europapolitik alle Schaltstellen der Macht mit den Leuten von Goldman- Sachs, Bilderbergern, Atlantikbrücklern und Trilateralen besetzt sind, so platzieren die "geheimen Weltenlenker" "Ihre LEUTE" in den Grosskonzernen.

    Wohl wissend, ihre praktizierte Abzocke immer durchgewunken zu bekommen. Auf allen Ebenen.

    Wie praktisch...

  • Ist doch schoen, dass dieser Beamtenkreatur der Lebensabend noch so vergoldet wird, ein Beispiel das zeigt dass die Zusammensetzung der Verwaltungsraete etc inzestioes ist.
    Heinz Geyer, Pro-Gov.org

  • Der Fisch stinkt vom Kopf her, schneiden wir Ihn ab!!!

  • Man erzaehlt uns ohne Ende die Gefahr von Rechts und Links. Die gefaehrlichsten Hunde sitzen am Steuer.

  • Wo sollte man (unbeobachtet und unerkannt) die "dafür erforderlichen Mittel" herbekommen ?

  • Was für eine Vetternwirtschaft, lauter Gschaftelhuber und Amigos sind hier tätig.... Viele von denen treiben sich gerade in Davos herum .... selbstverständig auf anderer Leute Kosten.. aber in eigener EGO-Sache (sei es als Dienstreise odr als Amtsreise - immer wird es "steuerschädlich" abgesetzt oder erst gar nicht gezahlt. Keiner von denen zahlt irgend etwas von eigenem (versteuertem) Geld - dieses "Privileg" überläßt man einfach gerne den "blöden" Arbeitnehmern und Rentnern). Wie lange schauene wir uns als numerische Mehrheit diese Frechheiten noch an....?

  • Ein Syndrom was insbesondere fuer DE passt.
    Es gibt viele Laender in welche das Volk Zivilchurage hat und den Parasiten die rote Karte zeigt.

    In De hoert man sich gerne reden, ansonsten macht man den Bunny...- "Deutsche Angst" unter Wikipedia

  • Kennen Sie das Sprichwort nicht? :
    Ein Mensch ist klug, viele Menschen sind Dumm.

  • Passt wie die Faust aufs Auge!
    Politiker sind nur noch als Parasiten, Schmarotzer, karakterlose Gierhaelse zu sehen.

    Nur noch zum kotzen diese fetten Maden...

    Wann wird das Volk endlich taetig, betreibt Parasitenvernichtung!!

Alle Kommentare lesen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%