Ex-Haniel-Chef Siegert folgt
Paul Kirchhof verlässt Aufsichtsrat der Deutschen Bank

Der ehemalige Haniel-Chef Theo Siegert ersetzt den Juristen Paul Kirchhof im Aufsichtsrat der Deutschen Bank. Kirchof war die umstrittenste Figur im zurückliegenden Bundestags-Wahlkampf.

HB FRANKFURT. Kirchhof werde Mitte Juli aus dem Aufsichtsrat ausscheiden, teilte Deutschlands größte Bank am Montag mit. Er wolle sich stärker seinen juristischen und wissenschaftlichen Aufgaben widmen, hieß es. Kirchhoff sitzt seit 2004 im Kontrollgremium der Bank.

Kirchhoff war einer breiten Öffentlichkeit im vergangenen Bundestags-Wahlkampf bekannt geworden. Er hatte für die Union mit einem stark vereinfachten Steuermodell geworben und war dafür vom damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) massiv angegangen worden.

Sein Nachfolger im Deutsche-Bank-Aufsichtsrat, der 59-jährige Siegert, war lange Finanzvorstand und zuletzt bis Ende 2005 Vorstandschef beim deutschen Mischkonzern Haniel. Er ist Honorarprofessor an der Münchener Ludwig-Maximilians-Universität mit dem Schwerpunkt Finanzanalyse und Unternehmensführung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%