Ex-Mercedes-Chef: Eckhard Cordes wird Aufsichtsratschef bei Metro

Ex-Mercedes-Chef
Eckhard Cordes wird Aufsichtsratschef bei Metro

Der neue Vorstandschef des Duisburger Familienkonzerns Haniel, Eckhard Cordes, ist wie erwartet an die Spitze des Aufsichtsrates des Handelskonzerns Metro gerückt. Haniel ist Großaktionär bei dem Handelskonzern.

HB FRANKFURT. Der Aufsichtsrat von Metro habe den früheren Mercedes-Chef zum neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt, teilte Metro am Dienstag mit. Cordes hatte seinen Vorgänger bei Haniel, Theo Siegert, bereits als Mitglied des Metro-Aufsichtsrats abgelöst, nachdem Siegert sein Mandat niedergelegt hatte. Der Vorstandschef der milliardenschweren Haniel-Holding übernimmt traditionell auch die Funktion des Aufsichtsratschefs von Metro.

Cordes hatte sein Amt als Vorstandschef bei dem Mischkonzern zu Jahresbeginn angetreten. Er hatte Daimler-Chrysler im Sommer 2005 verlassen, nachdem nicht er, sondern Chrysler-Chef Dieter Zetsche zum Nachfolger von Konzernchef Jürgen Schrempp berufen worden war. Der Norddeutsche gehörte zu den Architekten der Fusion von Chrysler und Daimler-Benz im Jahr 1998.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%