Management
Ex-Vertriebsmanager von Daimler-Chrysler klagt gegen Entlassung

Im Zusammenhang mit Unregelmäßigkeiten im Vertrieb des Autobauers Daimler-Chrysler kommt es an diesem Donnerstag zu einer ersten Gerichtsverhandlung in Berlin. Der frühere Vertriebsmanager Jürgen Fahr klagt vor dem Arbeitsgericht gegen seine fristlose Kündigung durch den Konzern.

dpa BERLIN. Im Zusammenhang mit Unregelmäßigkeiten im Vertrieb des Autobauers Daimler-Chrysler kommt es an diesem Donnerstag zu einer ersten Gerichtsverhandlung in Berlin. Der frühere Vertriebsmanager Jürgen Fahr klagt vor dem Arbeitsgericht gegen seine fristlose Kündigung durch den Konzern.

Hintergrund waren nach Justizangaben Vorwürfe einer unzulässigen Handhabung von Fahrzeugrabatten. Ein Versuch einer gütlichen Einigung sei erfolglos gewesen. Fahr war Mitglied der Geschäftsleitung der bundesweiten Vertriebsorganisation von Daimler-Chrysler mit Sitz in Berlin.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hatte im Zusammenhang mit den Unregelmäßigkeiten im Frühjahr Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue gegen mehrere Personen aufgenommen, größtenteils Mitarbeiter des Autokonzerns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%