Exklusive Umfrage
Extrem hohe Erwartungen an Unternehmer

Für die Deutschen überzeugt der ideale Unternehmer mit Verantwortung und Vertrauen. Dafür stehen Ikonen wie Robert Bosch - und heute sein Nachfolger. Nur zu viel verdienen dürfen die Top-Manager nicht.
  • 0

DüsseldorfFranz Fehrenbach hat alles richtig gemacht: Der Bosch-Chef führt nicht nur überaus erfolgreich sein Unternehmen - er ist aus Sicht der Deutschen auch der "ideale Unternehmer". Und das ist alles andere als einfach: "Die Erwartungen an Unternehmer sind extrem hoch in Deutschland", sagt Forsa-Chef Manfred Güllner. "Sie sollen einerseits das Leistungsprinzip hochhalten, anderseits aber leistungsschwache Mitarbeiter fördern, sie sollen bodenständig sein, aber zugleich auch innovativ."

Güllner weiß deshalb so genau, was die Menschen von einem guten Firmenchef erwarten, weil sein Meinungsforschungsinstitut in diesen Tagen im Auftrag des Handelsblatts mehr als tausend Bürger nach dem Unternehmerbild der Deutschen befragt hat. Die Ergebnisse: Am wichtigsten, das hat die Blitzumfrage ergeben, ist für die deutsche Bevölkerung vor allem, dass der Unternehmer "offen und ehrlich gegenüber der Belegschaft" ist. Das meinen 92 Prozent der Bürger.

Beinahe ebenso wichtig ist es für die Befragten, denen Mehrfachnennungen ermöglicht wurden, dass ein Unternehmer "um das Vertrauen seiner Mitarbeiter bemüht" ist und "verantwortungsvoll gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt" agiert - das meinen jeweils 90 Prozent.

Zu den Aufgaben eines idealen Unternehmers zählt dagegen eine vergleichsweise kleine Gruppe eine hohe Frauenquote (46 Prozent) oder "notwendige Maßnahmen mit Härte durchzusetzen" (49 Prozent). Trotz der hohen Anforderungen an die Unternehmen hat sich deren Ansehen in den vergangenen Jahren hierzulande verbessert. Das hat Forsa-Chef Güllner, der sich seit Jahren mit der Thematik beschäftigt, in früheren Umfragen herausgefunden.

Kommentare zu " Exklusive Umfrage: Extrem hohe Erwartungen an Unternehmer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%