Familienunternehmen trotz Danone
Die große Gelassenheit der Familie Gries

Auf Biegen und Brechen ein Nachfolger aus der Familie? Die Besitzer des Keksherstellers Griesson gingen einen anderen Weg – mit Erfolg.

POLCH. Es gibt Forderungen, die sind so unverschämt, dass sich jede weitere Verhandlung erledigt. Schluss, aus, basta, da drüben hat der Architekt ein Loch gelassen. Zum Beispiel, wenn der potenzielle neue Geschäftsführer nicht nur Firmenanteile haben, sondern gleich den Takt vorgeben will: „Wenn ich zu Ihnen kommen soll, müssen Sie investieren. Aber ich glaube, ich bin das wert.“

Es war vor sechs Jahren, als Heinz Gries, heute 67, diesen Satz von Andreas Land an den Kopf geknallt bekam – und ihm trotzdem nicht die Tür wies. Heute sitzen die beiden in einem lichten Konferenzraum der Griesson-Zentrale in Polch am Rande der Eifel und verkörpern ein so harmonisches Teamwork, dass es fast verdächtig ist. Und die forsche Forderung? „Nach sechs Jahren kann ich sagen: Er ist es wert“, schmunzelt Gries. Und so blickt mancher Konkurrent neidisch auf eine Unternehmensnachfolge, die mustergültig ist für eine Branche, in der Patriarchen sich oft bis ans Sterbebett an ihrer Macht festkrallen.

„Väterlicher Firmenlenker“, das passt auch zu Heinz Gries. Schneeweiß ist sein Haar, fast gütig sein Lächeln und branchenüblich wohl genährt der Oberkörper – wer Süßwaren herstellt und schlank ist, der kontrolliert die Qualität seiner Ware nicht richtig.

Seit 1967 steuert er Griesson, was für „Gries & Sohn“ steht. Damals stirbt sein Vater völlig überraschend – ohne ein Testament zu hinterlassen. Griesson ist zu dieser Zeit ein verschuldeter Lebkuchenbäcker mit 2,2 Millionen Mark Umsatz. Gründer des Unternehmens war 1892 Großvater Gottlieb Gries.

Seite 1:

Die große Gelassenheit der Familie Gries

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%