Filmfonds
Hoffnung für Anleger

Die 22. Zivilkammer des Landgerichts München hat jüngst zur Schadensersatzfrage im Falle der geschädigten Anleger des Potsdamer Filmfonds Vif 3. KG entschieden. Demnach gibt es für die Geschädigten Grund zur Hoffnung.

Anders als die 32. Zivilkammer hat die 22. Zivilkammer des Landgerichts München geschädigten Anlegern des Potsdamer Filmfonds Vif 3. KG Schadensersatz in voller Höhe ihrer Einlage zugesprochen.

Die Richter der 22. Zivilkammer des Landgerichts sind der Ansicht, dass die Initiatoren die Anleger mit falschen Angaben über das Verlustrisiko und die vermeintliche Risikoabsicherung in das Investment gelockt hätten (Az.: 22 O 3630/05).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%