Finanzdienstleister
Göttinger-Gruppe-Manager sollen in Haft

Das Finanzanlageunternehmen Göttinger Gruppe steckt offenbar in gewaltigen Schwierigkeiten: Dokumenten des Amtsgerichts Göttingen zufolge wurden gegen mindestens 137 Managern der Firma Haftbefehle erlassen, um sie dazu zu zwingen, die Finanzen des Unternehmens offenzulegen.

rrl/HB GÖTTINGEN. Die "Süddeutsche Zeitung" berichtete von 137 Haftbefehlen, das Deutsche Institut für Anlegerschutz (DIAS) sogar von 170. Haftbefehle sollen auch gegen die führenden Köpfe Jürgen Rinnewitz und Marina Götz ausgestellt sein. Wo sich Rinnewitz und Götz aufhielten, sei nicht bekannt. Die Göttinger Gruppe (GG) war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Das DIAS gab an, die Haftbefehle seien ausgestellt worden, nachdem die Manager Vollstreckungsmaßnahmen verschleppt oder vereitelt hätten. Die Firmenvertreter sollen eidesstattliche Versicherungen abgeben, mit denen ein Schuldner Auskunft über sein Vermögen gibt, wenn Pfändungsversuche gegen ihn erfolglos geblieben sind.

Die Göttinger Gruppe hatte in den 1990er-Jahren mit so genannten stillen Beteiligungen bei rund 80 000 Anlegern mehrere Mrd. Euro eingesammelt. Ihr auch als Ratensparmodell verkauftes Altersvorsorgemodell "Securente" war höchst umstritten. Es wurde oft ohne ausreichende Risikoaufklärung vertrieben. Schon vor sechs Jahren bestätigte das Oberlandesgericht Köln, dass das Beteiligungsmodell der Gruppe ein "modifiziertes Schneeballsystem" genannt werden darf (Az.: 15 U 58/94 v. 6. April 2001). In einem Schneeballsystem zahlen neue Anleger das Geld für die Auszahlungen an die Altanleger. Das Schneeballsystem platzt, wenn nicht genug frisches Geld akquiriert wird, um die Ansprüche der Altanleger zu bedienen.

In dieser Situation befindet sich die GG seit Ende 1999, als das damals zuständige Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen der GG untersagte, Guthaben aus Sparplänen in Raten auszuzahlen. Zudem muss die Gruppe Millionenbeträge aufgrund von Schadenersatzforderungen an Anleger zahlen. Anlegeranwälte berichten seit Jahren von schleppenden Zahlungen der GG.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%