Finanzkrise
Gates verliert Milliarden

Der Microsoft-Gründer Bill Gates hat wegen der Finanzkrise rund drei Mrd. Dollar seiner Anlagen eingebüßt. Der Wert der Beteiligungen der Stiftung Bill & Melinda Gates sackte einer Veröffentlichung vom Dienstag zufolge im vierten Quartal um 19 Prozent auf 9,07 Mrd. Dollar ab.

HB NEW YORK. Bei der Cascade Investment LLCV, der Investmentfirma des Milliardärs, gab es einen Rückgang von 18 Prozent auf 4,02 Mrd. Dollar. Die Stiftung hat ihr Geld unter anderem in McDonald's und Coca Cola gesteckt. Cascade hält unter anderem Beteiligungen an Eastman Kodak und dem Schuhhersteller Crocs. Gates hatte die inzwischen weltgrößte Software-Firma Microsoft 1975 gegründet und gilt als einer der reichsten Männer der Welt. Sein Vermögen wurde Mitte 2008 auf 58 Mrd. Dollar geschätzt. Ein Teil davon fließt in die Bill & Melinda die sich im Kampf gegen Malaria und andere Krankheiten in Entwicklungsländern engagiert. Auch das Thema Bildung hat sich die Stiftung auf die Fahnen geschrieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%