Management
Finanzprofessor Fama erhält hoch dotierten Wissenschaftspreis

Der amerikanische Finanzprofessor Eugene F. Fama erhält in Frankfurt einen mit 50 000 Euro dotierten Wissenschaftspreis. Der „Deutsche Bank Prize in Financial Economics“ werde in diesem Jahr erstmalig vergeben, teilte das größte deutsche Geldinstitut am Donnerstag in Frankfurt mit.

dpa FRANKFURT/MAIN. Der amerikanische Finanzprofessor Eugene F. Fama erhält in Frankfurt einen mit 50 000 Euro dotierten Wissenschaftspreis. Der „Deutsche Bank Prize in Financial Economics“ werde in diesem Jahr erstmalig vergeben, teilte das größte deutsche Geldinstitut am Donnerstag in Frankfurt mit.

Die von dem Center for Financial Studies und von der Frankfurter Goethe-Universität verliehene Auszeichnung zähle zu dem höchstdotierten Wissenschaftspreisen der Finanzwirtschaft in Europa. Der Preis soll am 6. Oktober in Frankfurt vom Chef der Deutschen Bank, Josef Ackermann, übergeben werden.

Für die Auszeichnung waren mehr als 370 Vorschläge eingereicht worden. Die zehnköpfige internationale Jury wählte den 66-jährigen Fama aus, weil er „die Lehre, Forschung und Praxis im Bereich Finanzen weltweit nachhaltig geprägt“ habe. Geehrt werde er für seine grundlegenden Beiträge auf dem Gebiet der Finanzwirtschaft und für die Erforschung eines Konzepts der Markteffizienz. Fama lehrt an der Universität Chicago. Die neue Auszeichnung soll alle zwei Jahre vergeben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%