Finanzvorstand
Allianz findet Nachfolger für Achleitner

Schon seit einiger Zeit ist klar, dass Paul Achleitner im kommenden Jahr Aufsichtsratschef der Deutschen Bank wird. Jetzt steht auch fest, wer ihm als Finanzvorstand beim Versicherungsriesen Allianz nachfolgt.
  • 0

MünchenDie Allianz baut ihren Vorstand um: Zum 1. Juni 2012 wird Allianz-Leben-Chef Maximilian Zimmerer Nachfolger von Paul Achleitner und damit für das Kapitalmarktgeschäft zuständig. Der frühere Investmentbanker Achleitner wird nach elf Jahren bei der Allianz im nächsten Jahr neuer Aufsichtsratschef der Deutschen Bank und übernimmt von Clemens Börsig damit den Posten, der eigentlich für den scheidenden Bankchef Josef Ackermann vorgesehen war. Das hat das Kontrollgremium von Europas größtem Versicherer am Mittwoch entschieden.

Zimmerer, der in den vergangenen Wochen als ein potenzieller Nachfolger von Achleitner galt, ist der amtierende Vorstandsvorsitzende der Sparte Allianz Lebensversicherung. Hauptaufgabe des 53-Jährigen wird künftig sein, die Kapitalanlagen von 450 Milliarden Euro sicher anzulegen und trotzdem eine attraktive Rendite reinzuholen. Das ist in der europäischen Schuldenkrise, die zu massiven Verwerfungen bei Aktien und Staatsanleihen geführt hat, immer schwieriger geworden.

Der promovierte Jurist gilt als genau und uncharismatisch. Er ist ein glühender Anhänger der Lebensversicherung als Altersvorsorge. Seit sechs Jahren steht der gebürtige Düsseldorfer an der Spitze der Allianz Leben. Er wird im Konzernvorstand auch die Zuständigkeit für die globale Lebensversicherung haben.

Erstmals seit der Gründung 1890 holt der Versicherer außerdem eine Frau in das Führungsgremium. Helga Jung werde zum Jahreswechsel die Zuständigkeit für das Versicherungsgeschäft in Spanien, Portugal und Lateinamerika übernehmen, teilte Europas Branchenprimus am Mittwoch in München mit. Die 50-Jährige werde zudem für Fusionen und Akquisitionen, strategische Beteiligungen, Recht und Compliance Verantwortung tragen. Sie ist derzeit Leiterin des Fachbereichs für Fusionen und Übernahmen und war beispielsweise am Kauf und Verkauf der Dresdner Bank sowie der Allianz-Umwandlung in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) beteiligt.

Seite 1:

Allianz findet Nachfolger für Achleitner

Seite 2:

Kommentare zu " Finanzvorstand: Allianz findet Nachfolger für Achleitner"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%