Finanzvorstand Engmann als Nachfolger im Gespräch
Spekulationen über Ablösung von BHW-Chef Wagner

Der Vorstandschef des Hamelner Baufinanzierers BHW, Reinhard Wagner, soll einem Magazinbericht zufolge abgelöst und durch Finanzvorstand Henning Engmann ersetzt werden.

HB HANNOVER. Die Auswechslung des seit 1993 amtierenden Wagner solle auf der Aufsichtsratssitzung am 8. Juni vollzogen werden, berichtete das „Manager Magazin“ am Donnerstag vorab aus der Juni-Ausgabe. Ein BHW-Sprecher bezeichnete den Magazinbericht als spekulativ. „Das ist reine Spekulation, die wir nicht kommentieren“, sagte er. Einen Tag vor der Hauptversammlung am 9. Juni sei zwar eine Aufsichtsratssitzung angesetzt, sie sei aber reine Routine, sagte er.

Grund für den Wechsel an der Spitze der zweitgrößten deutschen Bausparkasse ist dem Bericht zufolge die Kritik an Wagner wegen der anhaltenden Probleme der Tochter Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden (AHBR). Die AHBR hat seit Jahren Probleme wegen riskanter Zinsspekulationen und steht zum Verkauf. Die Großaktionäre - BHW und die Gewerkschaftsholding BGAG - hatten bei der AHBR in den vergangenen Jahren massiv Kapital nachschießen müssen.

An BHW selbst ist die Postbank interessiert. Im März hatte die Banktochter der Deutschen Post schon 9,2 Prozent der BHW-Anteile von der Münchener Rück gekauft, die BGAG und der Deutsche Beamtenbund wollen sich von ihren BHW-Anteilen von insgesamt 75 Prozent trennen. An der AHBR hat die Postbank aber kein Interesse. Angaben aus Finanzkreisen zufolge haben die US-Investoren Christopher Flowers und George Soros Interesse an der AHBR bekundet. Ende Juni soll entschieden werden, ob BHW und AHBR zusammen oder getrennt veräußert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%