Fischer bleibt
Kein Wechsel an der Spitze des RWE-Aufsichtsrats

HB DÜSSSELDORF. Der Vorstandschef der WestLB, Thomas Fischer, bleibt für weitere fünf Jahre Aufsichtsratschef des Energiekonzerns RWE.

Das Gremium habe Fischer nach der Hauptversammlung als seinen Vorsitzenden wiedergewählt, teilte RWE am Donnerstag in Essen mit.

Die Aktionäre hatten zuvor Thyssen-Krupp-Chef Ekkehard Schulz im den 20-köpfigen Aufsichtsrat gewählt. Er löst dort den früheren RWE-Vorstandschef Dietmar Kuhnt ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%