Frauenanteil
UBS-Bankerin Di Mauro zieht in Bosch-Aufsichtsrat ein

Ende März soll die ehemalige Wirtschaftsweise Beatrice Weder Di Mauro in den Aufsichtsrat des Autozulieferers Bosch einziehen. Sie löst den Ex-Chef des Anlagenbauers Helmut Kormann ab.
  • 1

StuttgartDie UBS -Verwaltungsrätin und frühere Wirtschaftsweise Beatrice Weder Di Mauro zieht in den Aufsichtsrat des Autozulieferers und Industrieausrüsters Robert Bosch ein.

Die Professorin folge ab dem 22. März aufseiten der Anteilseigner dem früheren Vorstandschef des Anlagenbauers Voith Hermut Kormann nach, teilte Bosch am Donnerstag in Stuttgart mit. Kormann scheide aus Altersgründen nach fünfjähriger Mitgliedschaft aus dem Gremium.

Auf der Arbeitnehmerseite ziehen die Gewerkschafterin Christiane Benner und die Betriebsrätin Kerstin Mai in den 20-köpfigen paritätisch besetzten Aufsichtsrat ein. Damit gehören dem Gremium künftig vier Frauen an, nachdem die Meinungsforscherin Renate Köcher bereits im Bosch-Aufsichtsrat sitzt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Frauenanteil: UBS-Bankerin Di Mauro zieht in Bosch-Aufsichtsrat ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Klasse, hat die Dame den ersten Sanierungsfall ihres Lebens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%