Führungswechsel
Telekom-Topmanager geht zu Microsoft

Der ehemalige Telekom-Manager Achim Berg wird neuer Chef von Microsoft Deutschland. Bei der Deutschen Telekom war Berg zuletzt für die Festnetzsparte T-Com verantwortlich. Bei Microsoft wird er Nachfolger von Jürgen Gallmann, der im Streit gegangen war.

HB UNTERSCHLEISSHEIM. Zum 1. Februar 2007 wird Achim Berg in das Unternehmen eintreten und den Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen, teilte Microsoft mit. Berg war bis Ende Oktober Bereichsvorstand für Vertrieb und Service bei der Telekom-Festnetzsparte T-Com. Er trug damit seit Mai 2002 mit die Verantwortung für einen der heißesten Bereiche des Konzerns.

Die Schwäche im deutschen Festnetzgeschäft trug auch zum Sturz von Konzernchef Kai-Uwe Ricke bei. Seit Jahresbeginn wechselten 1,5 Millionen Kunden zur Konkurrenz. Der Abfluss führte zu einem Gewinneinbruch im ersten Halbjahr, der die Telekom zur Senkung der Prognosen für 2006 und 2007 zwang und den Aktienkurs drückte.

Der bisherige Microsoft-Deutschlandchef, Jürgen Gallmann, ging Anfang Oktober im Streit. Er habe um Auflösung seines Vertrags wegen unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Ausrichtung der Microsoft Deutschland GmbH gebeten, hatte es damals geheißen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa wollte Gallmann sich nicht damit abfinden, dass der Spielraum für die deutsche Microsoft-Niederlassung von der Konzernzentrale immer stärker eingeengt werden sollte. Gallmann war im November 2002 von IBM zu Microsoft Deutschland gewechselt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%