Führungswechsel vor dem Verkauf – Finanzchef Engmann soll Nachfolger werden
BHW-Chef Wagner vor dem Aus

Bei der zum Verkauf stehenden Bausparkasse BHW zeichnet sich ein Führungswechsel ab. Konzernchef Reinhard Wagner soll seinen Posten räumen und durch Finanzvorstand Henning Engmann ersetzt werden.

FRANKFURT. Die Personalie werde bei der Aufsichtsratssitzung am 8. Juni diskutiert, hieß es in unternehmensnahen Kreisen, die damit einen Bericht des „Manager Magazins“ bestätigten.

Ein BHW-Sprecher sprach dagegen von Spekulationen. Betriebsratschef Torsten Schulte sagte, den Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat liege noch kein Hinweis auf einen Führungswechsel vor.

Wagner wird von seinen Hauptaktionären, der Gewerkschaftsholding BGAG und dem Beamtenbund, vor allem das Fiasko bei der Allgemeinen Hypothekenbank Rheinboden (AHBR) zur Last gelegt. Hier hat das Beamten-Heimstätten-Werk (BHW) die unternehmerische Führung. AHBR hatte sich 2001 mit einer Wette auf steigende Zinsen verspekuliert. Die Aufräumarbeiten kosteten Gewerkschaften und BHW bisher 1,2 Milliarden Euro. BGAG-Chef Rolf Freyberg wurde bereits ausgewechselt und Anfang des Jahres von Norbert Massfeller, dem früheren Chef der VW Bank, abgelöst.

Der Führungswechsel kommt in dem Moment, da die Gewerkschaften versuchen, BHW und AHBR zu verkaufen. Während das BHW wegen seines dichten Vertriebsnetzes ein interessantes Übernahmeziel ist, gilt die AHBR als schwer verkäuflich. Jüngst hätten sich aber mehrere Interessenten gemeldet, heißt es im Umfeld der Verkäufer. Darunter seien die Finanzinvestoren George Soros und Christopher Flowers. Nach Einschätzung von Bankern könnte die AHBR als „Bad Bank“ zur Abwicklung fauler Kredite interessant sein. Am BHW ist die Postbank interessiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%