GEMA-Gebühren
Musik "durchs Regal" ist auch gebührenpflichtig

Können die Kunden in den Geschäftsräumen eines Optikers Radiomusik aus der lediglich durch ein Regal abgetrennten Werkstatt hören, muss der Optiker GEMA-Gebühren zahlen.

Können die Kunden in den Geschäftsräumen eines Optikers Radiomusik aus der lediglich durch ein Regal abgetrennten Werkstatt hören, muss der Optiker GEMA-Gebühren zahlen.

Laut Landgericht Frankfurt kommt es nämlich nicht darauf an, ob der Ladeninhaber die Wiedergabe an die Kunden auch bezweckt habe. Entscheidend sei vielmehr, dass die Musik zwangsläufig in den Wahrnehmungsbereich von mehreren Personen gelangt sei.

LG Frankfurt, Az.: 2-06 S 5/04

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%