Georg Müller
Aufstieg in die erste Reihe

RWE-Manager Georg Müller wechselt an die Spitze des Mannheimer Energiekonzerns MVV

DÜSSELDORF. Ein RWE-Manager wechselt zur MVV Energie AG: Georg Müller, derzeit Chef des Regionalversorgers RWE Rhein-Ruhr, übernimmt zum ersten Januar den Vorstandsvorsitz beim Mannheimer Stadtwerke-Verbund – und wechselt von der dritten Hierarchie-Ebene bei RWE in die erste bei MVV.

Offiziell ist die Personalie zwar noch nicht. In Konzernkreisen werden aber entsprechende Informationen des „Mannheimer Morgen“ bestätigt. Am kommenden Donnerstag soll sich Müller dem Aufsichtsrat vorstellen. An seiner Wahl gebe es keine Zweifel mehr, heißt es, obwohl zunächst auch ein interner Kandidat hoch gehandelt wurde: Vertriebsvorstand Matthias Brückmann.

Der 45-jährige Müller ist in der Öffentlichkeit bisher kaum bekannt. Der promovierte Jurist arbeitet seit 1995 bei RWE. Zunächst steigt er in der Essener Konzernzentrale an die Spitze der Rechtsabteilung auf, ehe er im Jahr 2003 als Vorstand zur Tochter VSE in Saarbrücken wechselt. Bei dem saarländischen Regionalversorger schlägt er sich so gut, dass er Anfang 2008 zum Vorstandsvorsitzenden von RWE Rhein-Ruhr, einer der wichtigsten Vertriebsgesellschaften des Energiekonzerns, berufen wird.

Die MVV Energie, hinter den Großkonzernen Eon, RWE, Vattenfall und Energie Baden-Württemberg (EnBW) einer der größten Versorger aus der zweiten Reihe, musste kurzfristig einen neuen Chef suchen, als im Sommer überraschend Rudolf Schulten seinen Abgang bekanntgab. Er wird am ersten Januar Finanzvorstand des großen Nachbarn EnBW.

Seite 1:

Aufstieg in die erste Reihe

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%