Gerichtsverfahren um EADS
Justiz entlastet EADS-Militärchef Zoller

Erstmals hat die Justiz ein Ermittlungsverfahren wegen Insiderhandels gegen EADS-Manager abgeschlossen – mit einer Entlastung. Die Münchner Staatsanwaltschaft stellte das Verfahren gegen den EADS-Militärchef Stefan Zoller ein.

DÜSSELDORF. Die Ermittler teilten Zoller nach Informationen des Handelsblattes am 22. Oktober brieflich mit, dass keine Täterschaft nachweisbar sei. „Ich freue mich, dass eine unabhängige Justiz damit den Beleg liefert, dass ich mir nichts vorzuwerfen habe“, sagte Zoller dem Handelsblatt auf Anfrage.

Die Münchner Staatsanwaltschaft war auf Bitte der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) tätig geworden. Die Entscheidung ist pikant, weil die französische Justiz parallel weiter in derselben Angelegenheit ermittelt. Nach Einstellung des Verfahrens in München stellt sich deshalb die Frage, wie die französische Justiz nun weiter verfahren wird.

Dass die Vorgänge in Deutschland die Arbeit der Justiz und der Börsenaufsicht in Frankreich beeinflussen, wird in Paris aber bezweifelt. Wegen des Insider-Verdachts bei dem europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern laufen in Frankreich derzeit zwei Verfahren. Seit dem 22. Mai 2006 überprüft die Börsenaufsicht AMF die Vorwürfe.

Die AMF-Ermittler kommen in ihrem Abschlussbericht vom April dieses Jahres zu dem Schluss, dass 17 aktive und ehemalige Konzern-Manager, sowie die Großaktionäre Daimler und Lagardère bei ihren Aktienverkäufen zwischen November 2005 und März 2006 einen Informationsvorsprung genutzt haben. Zudem wirft die AMF der EADS als Gesellschaft vor, die Märkte zu spät über die Probleme bei der Fertigung des neuen Riesenflugzeugs A380 informiert zu haben.

Seite 1:

Justiz entlastet EADS-Militärchef Zoller

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%